Wenn FrustraDead und Frau Fenster ein Video drehen...

"...endet alles im Chaos. Aus ursprünglich anvisierten 5 Drehtagen wurden 4 Wochen, vom Budget wollen wir gar nicht erst reden..

Nachdem wir in der ersten Woche völlig unorganisiert drauf los gedreht haben, haben wir beschlossen, uns doch erst einmal inhaltliche Gedanken zu machen. Nachdem wir uns dann halbwegs auf einen Plot geeinigt hatten und Requsiten organisiert respektive hergestellt hatten, wurde es dann auch flüssiger. Wir wollten uns qualitativ natürlich auch steigern im Vergleich zu den Vorgängern, was dazu führte, dass wir am Ende fast 700 Takes gefilmt hatten, bevor es an den Rohschnitt ging... Wie ihr euch vorstellen könnt, fiel es schwer zu entscheiden, welche Szenen ins Video kommen und das hat uns nochmals viele Stunden gekostet. Für den nächsten Dreh wünschen wir uns ausdrücklich einen Caterer und einen Praktikanten! ;)

Nach gefühlten 5 Millionen Nervenzusammenbrüchen, schlaflosen Nächten und jeder Menge Gelächter haben wir's dann endlich geschafft. Spaß hat's gemacht, und dank der Unterstützung von Yohazid und Schall und Rauch ist es auch endlich fertig und online!

Text und Musik sind von FrustraDead aka royce; Regie, Kamera und "Drehbuch" royce und Frau Fenster; Additional light effects und Kameraassistenz Schall und Rauch; Mitwirkende royce, Frau Fenster, Yohazid, Schall und Rauch; Make up Artist und Requisite: Frau Fenster. 
Es war nicht leicht, aber es war super und wir haben eine Menge gelernt!"

 

So beschreiben zumindest royce und Frau Fenster rückblickend den Videodreh. 2 Outtakes und das Video haben wir hier für euch!
Euer TraumschlägerTeam

Neues aus dem FORUM:

Protokolle (Sa, 23 Jul 2016)
>> mehr lesen

Freeze-Impro zur Außenwelt - Oberbegriff Kunst (Di, 16 Sep 2014)
>> mehr lesen

Freeze-Impro zur Außenwelt - Oberbegriff Traum (Di, 16 Sep 2014)
>> mehr lesen

Freeze-Impro zur Außenwelt - Oberbegriff Campus [oder] Bockenheim (Di, 16 Sep 2014)
>> mehr lesen

Freeze-Impro zur Außenwelt - Oberbegriff Leben (Di, 16 Sep 2014)
>> mehr lesen